Arbeitsgemeinschaft für Wohngruppen

und sozialpädagogische Hilfen Hannover e.V.

Wie arbeiten wir?

Die professionelle Ausgestaltung der Hilfen erfolgt durch Dipl. SozialpädagogInnen / ErzieherInnen der AfW, die über systemische Weiterbildungen und psychiatrische Grundqualifikationen sowie weitere Fortbildungen (wie z.B. Elterntraining, Rollenspiel, Familienrat) verfügen.

Mehr als 100 pädagogische MitarbeiterInnen arbeiten bei kontinuierlich über 200 Betreuungen (davon 50 stationäre Plätze) in der AfW. 
Betreuungssprachen sind neben Deutsch: Polnisch, Türkisch, Englisch und Russisch. 15 MitarbeiterInnen sind als Fachkräfte gemäß § 8a SGB VIII ausgebildet.


Methoden bei der Durchführung der Hilfen können u. a. sein:

  • systemisches Arbeiten
  • verhaltenstherapeutische Interventionen
  • Co-Betreuung
  • Genogrammarbeit / Familienbrett / Aufstellungen
  • Videoarbeit / Fotogrammarbeit
  • Elterntraining / Familiencoaching
  • Marte Meo (videogestützte Unterstützung von Entwicklung)
  • soziales Kompetenztraining
  • Familienmitglieder und Freunde erarbeiten eine Lösung im Rahmen eines Verwandtschaftsrats
  • Gruppenarbeit
  • Tages-, Wochen- und Schutzpläne.

Die Zufriedenheit unserer AdressatInnen mit unserer Dienstleistung ist uns sehr wichtig. Während des Hilfeverlaufs erfolgen KundInnenbefragungen. Diese sollen Rückschlüsse auf die Qualität unserer Arbeit ermöglichen und zur Weiterentwicklung der Hilfen dienen.
Bei Beendigung einer Hilfe aus allen Betreuungsformen wird eine Abschlussbefragung durchgeführt.

 

So können Sie uns
helfen